Unsere Leistungen

 

 

Gebühren, Courtage

 

Selbstverständlich  sind  alle  Arbeiten und  Aufwendungen von

uns  für Sie  bis  zum Abschluss  eines notariellen  Kauf-  oder
Mietvertrages
völlig kostenfrei!

 

Erst dann    - nach erfolgreicher Arbeit -    berechnen wir

unsere Provision in der Regel wie folgt:

 

 

 

      Verkauf/Kauf  
            3,57 % vom notariellen Kaufpreis (= incl. MWSt).
                         Zu bezahlen vom Verkäufer und vom Käufer.

 

         (fällig und verdient zum Zeitpunkt der notariellen Unterschriften)

 

 

 

 

 

      Mieten
            2,38 Monatsmieten (= incl. MWSt).
                          Zu bezahlen vom Vermieter oder Mieter.

 

        (fällig und verdient zum Zeitpunkt der Unterschriften
         des Mietvertrages)    

 

 

Hinweis dazu

Gesetzliche Regelung zur Maklerprovision bei Mietobjekten für den Privatgebrauch ab 01.06.2015:

 

Bei der in Rechnungstellung der Maklerprovision gilt seit dem 1. Juni 2015 das Besteller-Prinzip. Das heißt, dass zukünftig derjenige, der den Makler beauftragt hat, ihn auch bezahlen muss.

 

Wenn ein Vermieter den Auftrag erteilt, einen Mieter zu finden, dann muss künftig auch der Vermieter die Provision im Erfolgsfall alleine bezahlen.

 

Gibt ein Wohnungsuchender den Auftrag, für Ihn das passende Mietobjekt zu finden, dann muss er und nicht der Vermieter die Provision im Erfolgsfall begleichen. Allerdings darf es sich dabei um keine Mietimmobilie handeln, die bereits von einem Vermieter zur Vermarktung in Auftrag gegeben wurde, denn dann bezahlt, wie eingangs beschrieben, der Vermieter die Provision.

 

  

Ausnahmen:

 

Bitte achten Sie auf den Provisionshinweis in den einzelnen Angeboten, denn in wenigen Einzelfällen können andere Berechnungen zugrunde liegen.